Blutzucker messen per Laser

Zeit: Fr, 14:00-14:45 Uhr

Referenten: Jan Weirich, Jannis Lorbeer, SFN

Alter der Teilnehmer: ab Klasse 7

Kurzbeschreibung: Diabetiker müssen unangenehme Injektionen durch die Haut mehrmals täglich erleiden, um den Blutzuckerwert zu ermitteln. Diese Messungen tun weh und nerven. Wir verfolgen den Grundgedanken, den Blutzuckerwert durch die Lichtabsorption des Blutzuckers im Blut zu ermitteln. Anfangs wurden unterschiedliche Stoffe (Schweineblut, Zuckerwasser etc.) auf verschiedene optische Eigenschaften mit Hilfe eines Fotometers untersucht. Wir kamen zu dem Schluss, dass eine LED im Nah-Infrarotbereich nötig ist. Dieses wird dabei partiell von der Fingerhaut absorbiert. Das Restlicht kann von einer Fotodiode gemessen werden, welche sich an der entgegengesetzten Seite des Fingers befindet. Somit wird durch Messung des Restlichts nicht-invasiv der Blutzuckergehalt ermittelt. Durch den Vergleich des Ergebnisses mit herkömmlichen Methoden kann die Zuverlässigkeit der Daten festgestellt werden.

Benötigte Vorkenntnisse: Keine

Verschiedenes: Präsenzangebot nach vorheriger Anmeldung