Der Laser: Aufbau, Funktionsweise und Anwendungen

Zeit: Di, 14:00-14:45 Uhr

Referent: Prof. Dr. Hartmut Hillmer, Universität Kassel

Alter der Teilnehmer: ab 13 Jahren (besser aber ab 15 Jahren)

Kurzbeschreibung: Laser spielen in der Gesellschaft eine weitaus wichtigere Rolle als wir zunächst vermuten. Das Internet ist ohne Laser mit den heute erreichten Datenraten undenkbar. Wir kommunizieren mit Licht über große Strecken mittels Glasfasern, innerhalb von Hochleistungsrechnern zur Reduzierung von Latenzzeiten und mit modernsten Satelliten in Erdumlaufbahnen. Ohne den Laser könnten wir in Echtzeit nicht mit Menschen auf der ganzen Welt kommunizieren. In der Medizintechnik erlauben Laser Eingriffe, die mit herkömmlichen Mitteln nicht möglich wären. Das Laser-Licht entfaltet seine Wirkung an für Skalpelle unerreichbaren Stellen, wie z.B. bei Operationen tief im Inneren des Auges um Menschen ihr Augenlichtes zu erhalten oder um Hautkrankheiten bzw. Depressionen zu behandeln. Bei den optischen Speichermedien Blu-ray Discs, DVDs und CDs werden jeweils blaue, rote und infrarote Laser eingesetzt. In der modernen Produktionstechnik hat nicht nur im Automobilbereich das Schneiden, Bohren Schweißen und Löten mit Lasern längst Einzug gehalten. Das Bauingenieurwesen in Hoch- und Tiefbau kommt ohne Laser heute nicht mehr aus.
Das Licht entsteht durch ein Wirkprinzip, das beim Laser ganz anders ist als bei allen anderen Lichtquellen und macht dadurch besondere Eigenschaften nutzbar und damit vielseitige und neuartige Nutzungen möglich. Laser ist eine Abkürzung und steht für „Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation“. Das bedeutet „Lichtverstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung“.
In allgemeinverständlicher Art wird Aufbau und Wirkungsweise unterhaltend dargestellt. Dabei werden u.a. auch verblüffende Parallelen zu interessanten akustischen Phänomenen hergestellt. Der Vortrag behandelt vor allem den Halbleiterlaser, in welchem beispielsweise in einem laseraktivem Material-Volumen von einem Millionstel Kubik-Millimeter eine Lichtleistung von 0,1 Watt erzeugt werden. Die integrierte Lasershow demonstriert die Leistungsfähigkeit dieser Winzlinge.

Benötigte Vorkenntnisse: Keine