Einführungskurs Quantenmechanik

Zeit: Do & Fr, 14:00-14:45 Uhr

Referent: KP Haupt, SFN

Alter der Teilnehmer: ab Einführungsphase

Kurzbeschreibung:

Wir Menschen orientieren uns in unserer Welt, in dem wir Orte bezeichnen. Dazu haben wir Koordinatensysteme erfunden. Mit denen können wir Pfeile beschreiben, die uns eine Orientierung im Raum ermöglichen.
Auch in d er Quantenmechanik gibt es Koordinatensystem und Pfeile, nur trägt man an den Achsen Eigenschaften auf (z.B.Drehrichtungen, Farben, Massen oder anderes). Wir Menschen mit unseren Ortsbezeichnungen kommen da nicht vor. Die Quantenmechaniker haben ihre eigenen Räume. Ihre Pfeile leben im Hilbertraum.
Aber mit einfachem Zeichnen von Pfeilen können wir verstehen, wie Eigenschaften in der Quantenwelt entstehen und Messungen funktionieren.Dies ist ein Vortrag über die Mathematik der Quantenmechanik, bei dem man nicht mehr Mathematik können muss, als man in der 8 oder 9. Klasse gelernt hat.Wer Kräfte addieren kann, der/die kann auch Quantenmechanik verstehen.Der erste kurze Vortrag führt das ein und am Freitag zeigen wir wie daraus die einzig logische Konsequenz folgt: die Beschreibung der Welt durch Zahlenschemata. Das hat Heisenberg erkannt und dann hat man ihm mitgeteilt, dass seine Zahlenschemata die in der Mathematik bekannten Matrizen sind.So wenig wie Heisenberg etwas über Matrizen wissen musste, müsst ihr es auch nicht.

Benötigte Vorkenntnisse: Keine

Verschiedenes: Präsenzangebot nach vorheriger Anmeldung